orden

Klinikum Dritter Orden

München I LPH 6-8 I 2011-2013

1912 entstand der Plan zur Gründung einer Schwesternschule mit angeschlossener Heilanstalt, um die Ausbildung des Nachwuchses sicherzustellen. Die damalig „Krankenhaus Nymphenburg“ bezeichnete Einrichtung wurde später in „Krankenhaus Dritter Orden“ unbenannt und 1979 zum Akademischen Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München ernannt. Wenige Jahre später erfolgte die Grundsanierung der Gebäude. 2002 wurde der Grundstein für die neue Kinderklinik gelegt, deren zweistöckige Erweiterung um die Entbindungs- und Kinderintensivstation eine große Herausforderung darstellte, da sie im laufenden Krankenhausbetrieb erfolgte.