hellabrunn

Tierpark Hellabrunn

München I LPH 6-9 I 1991-2004

Gegründet wurde der Münchner Tierpark am 01.08.1911. Als erster Geozoo der Welt und einziger TÜV-zertifizierter Tierpark im Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement in Deutschland nimmt er eine bedeutende Stellung in Europa ein. Zwischen 1991 und 2004 wurden auf dem Areal des Tierparks zahlreiche Neubauten und Umbauten realisiert.
Darunter der Bau eines Glashauses mit tropischem Klima für Riesenschildkröten und Insekten, gefolgt von einem großen Dschungelzelt für Raubtiere und tropische Vogelarten. Das 2001 fertiggestellte Urwaldhaus bietet Platz für Schimpansen, Gorillas, Mississippi-Alligatoren und einige Reptil- und Fischarten. Über einen für das Publikum unsichtbaren Tunnel können die Gorillas aus dem Innengehege zum entgegengesetzt liegenden Freigehege wechseln. Die großzügigen Innen-und Außenanlagen für die Orang- Utans wurden 2005 eröffnet.
Das Elefantenhaus und die Robbenanlage wurden umgebaut und modernisiert.
Der Isareingang erhielt ein neues Erscheinungsbild und das Tierparkrestaurant wurde umgestaltet und erweitert.