dresden

Wohnungsbau Dresden

Dresden I LPH 2-9 I 1997

Die Kernsanierung des Gebäudes aus der Jahrhunder twende mit achtzehn Wohneinheiten erfolgte in zwei Teilabschnitten, da die verbleibenden Mietparteien auch nach der Fertigstellung dort ihren Wohnsitz beibehielten. Mithilfe einer „inneren Umsiedlung“ wurden die bereits sanierten Wohnungen bezogen, um die restlichen Wohnungen für die Baumaßnahmen freizugeben.