CFS

Curt-Frenzel-Stadion

Augsburg I LPH 6-8 I 2009-2014

Die Augsburger Panther (AEV) sind ein traditionsreicher Eishockeyverein, der derzeit in der höchsten Spielklasse, der Deutschen Eishockey Liga spielt. Seit 1936 werden die Heimspiele im Curt-Frenzel-Stadion ausgetragen. 2009 beschließt der Augsburger Stadtrat die Sanierung des Stadions nach den aktuellen Richtlinien der DEL. 2010 beginnen die umfassenden Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen.
Durch den Verschluss der drei offenen Gebäudeseiten und die Erweiterung der vorhandenen Teilüberdachung wurde das Stadion 2013 zu einer vollständigen Halle ausgebaut.
Die neue Fassade aus Polycarbonat wurde als Blickfang mit einer integrierten LED-Beleuchtung versehen. Auch die mit LED-Technik ausgestattete Innenbeleuchtung macht das Stadion zum Vorreiter nachhaltigen und umweltbewussten Energieeinsatzes.
Die Sanierung des Stadions umfasste neben der Erneuerung der Eisfläche auch die komplette Modernisierung der Kältetechnik.
Die bisherige Tribüne wurde abgerissen und durch eine umlaufende Zuschauertribüne ersetzt. Im Nordgebäude entstand der Kabinentrakt für die Augsburger Panther und deren Gäste.
Exklusive VIP-Logen wurden oberhalb der Tribüne mittels einer freitragenden Konstruktion realisiert.