biz

BMW BIZ

München I LPH 1-8 I 2012-2014

Auf dem BMW-Hauptgelände wurde der teilweise aus den Vorkriegszeiten stammende u-förmige Bestandstrakt bei Tor 5 vollumfänglich saniert und modernisiert, um die bestehenden Räumlichkeiten der Berufsausbildung unter gleichzeitiger Berücksichtigung erhöhter Brandschutzanforderungen und statischer Nachrüstung auf die wachsenden Aufgaben und Bedürfnisse des Ausbildungszentrums eines führenden Automobilherstellers anzupassen.
Umfangreiche Fassadenabschnitte wurden erneuert und großflächig geöffnet sowie zweckentfremdete bzw. verbaute Innenraumstrukturen teilweise komplett entfernt und in ihren Ursprungszustand zurückgeführt, um eine moderne und lichtdurchflutete Atmosphäre zu schaffen. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Revitalisierung der alten Werkshalle von Gebäude 95.4, die durch einen markanten Treppenhauskubus ergänzt wurde, der die Anbindung zwischen den Gebäuden optimiert und Wege verkürzt.
Mit transparenten Glastrennwänden, offen verlegter Gebäudetechnik und mehr Raumhöhe dank sichtbar gemachter Bestandstragstrukturen wurden zeitgemäße, von Licht erfüllte Schulungs-, Aufenthalts- und Werkstatträume geschaffen.